Berlin rief und ich folgte – part 1

Von langer Hand vorbereitet startete ich Anfang Mai 2015 in Begleitung von Jay, Jens und Wolfram für eine Woche in Richtung Hauptstadt. Gründe für diesen Besuch gab es eine ganze Reihe. Es standen diverse Events auf unserer Agenda dieser Woche, die wir z.T. selber ausrichteten (Tasteup, Sweetup), unterstützten (AGOF WoM-Talk) oder zu denen wir eingeladen waren (250 Jahre Hennessy). Ach ja, die re:publica 2015 stand ja auch an ;-)
Alles tolle Gelegenheiten alte Bekannte wieder zu treffen und neue Menschen kennen zu lernen, Gemeinsamkeiten zu pflegen und zusammen eine gute Zeit zu haben. Klar, dass auch die eine oder andere Exkursion in Sachen lecker Essen und Trinken angedacht war.

Take off

So flogen wir dann, gewohnt currywurstfrei, mit dem Air Berlin Flug AB 4560, gut gelaunt und vorfreudig erregt in Berlin Tegel ein und „Berlin rief und ich folgte – part 1“ weiterlesen

Drei Tipps für deinen Trip nach Glasgow | #visitScotland #Glasgow

Bei meinem Besuch in Glasgow habe ich drei Dinge entdeckt, die euch gerne als Tipps für euren nächsten Aufenthalt in Glasgow ans Herz legen möchte.

Fish’n’Chips

England ist ja bekannt für Fish’n’Chips (Backfisch, Pommes mit Essig) bekannt und die beste Adresse für diese sehr britische Leckerei in Glasgow ist ohne Frage das
„Drei Tipps für deinen Trip nach Glasgow | #visitScotland #Glasgow“ weiterlesen

Burger im double six DINER in Donaueschingen

Ich hatte kürzlich die Gelegenheit einen Burger im double six DINER in Donaueschingen zu mir zu nehmen, als ich mit Jay, Jens und Thorsten in besagtem Diner landete.

Der Service machte bereits bei der kurzfristigen, telefonischen Reservierung einen netten und kompetenten Eindruck. Dies bestätigte sich beim Betreten. Wir wurden direkt in Empfang genommen und zu unserem Tisch gebracht.

Die Bestellungen wurde rasch aufgenommen „Burger im double six DINER in Donaueschingen“ weiterlesen

ReeF N’BeeF, australian fine dining in Copenhagen

Während meines letzten Aufenthaltes in Kopenhagen fand ich schräg gegenüber von meinem Hotel das ReeF N’BeeF, das „australian fine dining“ offeriert.

Kopenhagen Reef n Beef Eingang
Kopenhagen Reef n Beef Eingang

Einen Versuch ist es wert dachte ich mir und los ging es.

Begrüßt wurde ich mit einem markigen „Hello guy, how are you?“ und „ReeF N’BeeF, australian fine dining in Copenhagen“ weiterlesen

Der Mai kam und mich zog es nach Berlin | #tasteup #sweetup #rp14

Mai 2014. Ich reise nach Berlin. Vordergründig wegen der re:publica. In der Nachschau war das aber wohl eher ein Alibi wie mir scheint. Meine Aktivitäten rund um tasteup.de und sweetup.de nahmen doch mehr Zeit in Anspruch als ich vermutet hatte.

Berlin Fernsehturm Alex
Berlin Fernsehturm Alex

Hier also meine sozialmediale Berlinreise im Stile von
„Der Mai kam und mich zog es nach Berlin | #tasteup #sweetup #rp14“ weiterlesen

Verkostung einer vegetarischen Currywurst

Anlässlich eines Fotosession im Eisenbahnmuseum in Tuttlingen, über die noch zu berichten sein wird, animierte mich mein Kumpel Jay eine vegetarische Currywurst zu verkosten. Also fuhren wir ins malerische Örtchen Immendingen, dass mir vor allem wegen des Brennerhof in bester Erinnerung ist, und dort in den Naturpark obere Donau.
SONY DSCDort findet sich Nina’s ess-Art. „Verkostung einer vegetarischen Currywurst“ weiterlesen

Whisky-Verkostung im Brennerhof

Nach der spontanen Whisky-Session auf dem Barcamp Bodensee in Konstanz (#bcbs13), stand für einige der Beteiligten schnell fest, dass man sowas unbedingt mal wiederholen sollte.
Daraufhin wurden erste Planungen über Twitter gemacht (#ttwhisky) und bald standen Zeit, Ort und Teilnehmer fest.

Am gestrigen Nachmittag war es dann soweit. Ich packte meine Whisky, die ich zur Verkostung mitnehmen wollte, ein und traf mich mit Philip und wir fuhren mit dem Zug nach Immendingen.
Dort wollten wir uns im Brennerhof mit @hoomygumb, @Der_Ideealist und Alex treffen. Der Brennerhof war mir noch in angenehmer Erinnerung wegen des dort genossenen Biermenüs.

Dort angekommen wurden wir von Brigitte und Klaus, den Wirtsleuten, freundlichst in Empfang genommen und hatten die Ehre, als erste Gäste den neuen Biergarten eröffnen zu können.
An dieser Stelle sei Brigitte und Klaus ausdrücklich gedankt, dass sie uns die Gelegenheit gaben unser „Tasteup“ bei Ihnen abzuhalten.

Nachdem alle versammelt waren wurden die mitgebrachten Flaschen ausgepackt. „Whisky-Verkostung im Brennerhof“ weiterlesen

Bahnt sich da ein Schnitzel-Debakel an?

Der Eckhof. Kennern der Schnitzelszene im Kreis Rottweil seit Jahren ein Inbegriff für leckere Schnitzel der großen Art. Die werden serviert mit Spätzle oder Pommes bis zum Abwinken und Salat. Zu sagenhaft günstigen Preisen.
Der Service hat sozusagen immer ein Rolle Alufolie in der Hinterhand, denn der meist gehörte Satz im Eckhof ist sicherlich: Den Rest würde ich gerne mitnehmen :-)

Und dieses Kleinod der hiesigen Schnitzellandschaft, das auch einen Eintrag auf xxlfood.de innehat, scheint jetzt akut bedroht zu sein, wie man der Lokalpresse (NRWZ) gestern online entnehmen konnte.
eckhofBildquelle: screenshot

Ich kann nur hoffen, dass sich die Situation im Sinne aller Schnitzelliebhaber entspannt und uns der Eckhof, ein wirkliches Unikat, noch lange erhalten bleibt.

Und hier geht es zum Beitrag in der NRWZ.