Die bunte Qual der Wahl kommunal und europäisch | #Europawahl

Ist wieder soweit, dachte ich mir, als die Wahlbenachrichtigungen für die am 25. Mai stattfindenen Europa- und Kommunalwahlen ins Haus flatterten. Seien wir ehrlich, es ist heutzutage gar nicht so einfach, sich zwischen den verschiedenen Optionen zu entscheiden.

Aus dieser Ambivalenz heraus habe ich für die Europawahl auch mal den Wahl-O-Mat konsultiert. Fragt nicht ;-)

Um meinem Wahlrecht in aller Ruhe und ungestört nachkommen zu können, habe ich mir bereits vor langen Jahren angewöhnt die Möglichkeit der Briefwahl zu nutzen. Das macht mich am Wahlsonntag „Die bunte Qual der Wahl kommunal und europäisch | #Europawahl“ weiterlesen

Du hast die Wahl #btw13

In zwei Wochen ist es wieder so weit: die Bundestagswahlen stehen an!

Vielen wird es so gehen wie mir. Sie haben an diesem Tag schon was anderes vor. Ich bin am Wahltag z.B. auf dem Barcamp Stuttgart (#bcs6) :-)

Was aber kein Problem darstellt. Es gibt ja die Briefwahl; eine schöne Möglichkeit sein Wahlrecht auszuüben, ohne an den Termin oder das Wahllokal gebunden zu sein.
Und so habe ich heute morgen mein Privileg zu wählen, denn um ein solches handelt es sich in meinem Auge, ausgeübt.
briefwahlHiermit rufe ich ausdrücklich dazu auf, das Recht zu wählen auch zu nutzen!
Mir ist ja vollkommen egal, wo du dein Kreuz machst, aber machen solltest du es auf jeden Fall!

Und noch ein Protipp: Es ist noch Zeit die Briefwahlunterlagen anzufordern ;-)

Die Erker von Rottweil

logo_rottweilDer Erker, dieser Vorbau an manchen Häusern, wer kennt ihn nicht?

Erker werden seit der Spätgotik und der Renaissance als stilistisches Element zur Fassadengestaltung eingesetzt. Sie dienen auch als praktische Wohnraumerweiterung (Stubenerker) oder als Lichtquelle.
Speziell in der islamischen Welt wurden und werden sie auch genutzt um es der Damenwelt zu ermöglichen ohne Verschleierung das Treiben auf der Straße zu beobachten. Dort wird dieser Anbau Maschrabiyya genannt. „Die Erker von Rottweil“ weiterlesen

Aufruf zur Organspende

Neulich flatterte mir die gesetzlich verordnete Info meiner Krankenkasse zu Organspenden in den Briefkasten. Darin waren u.a. auch acht (8!) Organspendeausweise.
organspendeausweiseFinde ich gut! Kann ich meinen verlebten, den ich seit einigen Jahren immer bei mir trage, austauschen und noch sieben Freunden einen geben.

Was machst DU eigentlich in Sachen Organspende?