Betatest: eyeQuest

Auf der re:publica 2012 war u.a. das startup eyeQuest am Start, gegründet von den Brüdern Thomas und Lüder Brüggemann (btw, zwei Lakritzfans, mit einer Planeten-Selektion beschenkt), das eine pfiffige app vorstellte: eyeQuest

eyeQuest ist ein Location Based Service, der User in aller Welt durch die Kamera ihres Smartphones miteinander verbindet. Mit eyeQuest können Fotos und Videos von beliebigen Locations angefordert und dadurch zu jeder Zeit jeder Ort gesehen werden, ohne selber dort sein zu müssen.

eyeQuest

eyeQuest-User können per Web oder App ortsabhängige Anfragen stellen (sogenannte „Eyequests“), in denen sie definieren, was genau sie gerne sehen möchten. Sie können den gewünschten Ort angeben und optional noch eine Frage oder genauere Beschreibung hinzufügen. User in der Nähe des angefragten Ortes bekommen eine Benachrichtigung auf ihr Smartphone und können den Eyequest mit einem „Eyeshare“ beantworten. Der Eyeshare kann in Form eines Fotos oder Videos erfolgen. Für jeden Eyeshare und viele andere Aktionen gibt es Ranglistenpunkte, virtuelle Trophäen und weitere Belohnungen.

Quelle: eyeQuest

„Betatest: eyeQuest“ weiterlesen