Der etwas andere WM-Song von Rampenbüro

Die FIFA WM 2018 in Russland; Bild von Pixabay
Bären können als auch muskalisch
Die WM 2018 musikalisch

Die FIFA-Weltmeisterschaft 2018 wirft ihre Schatten voraus und einige dieser Schatten sind musikalischer Natur.

Da intonieren Will Smith, Nicky Jam und Era Istrefi den (offiziellen) WM-Song „Live it up“, Coca Cola schickt Jason Derulo mit dem Song „Colors“ ins Rennen, bei der ARD hat man sich für den Song „Zusammen“ von den Fantastischen Vier feat. Clueso entschieden und das ZDF setzt auf  „The Bravest“ von der amerikanischen Southern-Pop-Band Sir Rosevelt.  Selbst Ralph Sigels Song „Moskau, Moskau“ soll wieder aus der Mottenkiste geholt werden. Und auch andere, mehr oder weniger Berufene, sind inzwischen angetreten und wollen auf der WM-Song Welle reiten.

Mir ist jedenfalls der WM-Song „Der Rubel rollt“ von Rampenbüro am liebsten :-)

Die Jungs von Rampenbüro; "Ulms flüssiger Punk"
Die Jungs von Rampenbüro; „Ulms flüssiger Punk“

Ich habe mit den Jungs schon einen legendären live gig erlebt und bin ob des Songs angenehm überrascht.

Autor: Christian Kaufmann

In den unendlichen Weiten des Internet eher als Herrscher des Lakritzplanet bekannt, bloggt er seit Äonen über das schwarze Gold und hat ganz nebenbei den deutschen Lakritztag ins Leben gerufen. Privat philosophiert er als bekennender Segler gerne hier auf der blauen Linie und gehört zum Orga-Team der Schleckgöschle GbR.

2 Gedanken zu „Der etwas andere WM-Song von Rampenbüro“

  1. Hallo Christian, das freut uns sehr einen so überraschenden und tollen Bericht über uns zu lesen, klasse. Viele Grüße aus Ulm und hoffentlich bis bald beim nächsten Gig. Dein Rampenbüro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.