Das Barcamp Regensburg | #bcrgb16

Das Barcamp Regensburg

Wie geplant reiste ich am Freitag den 14. Oktober 2016 mit Jens und Jens (wir firmierten unter dem Hashtag #ReisegruppeSBH) Richtung Regensburg, wo zum vierten Mal das Barcamp stattfand. So starteten wir am Nachmittag und fuhren ganz ohne Stress und ohne Hektik los um am frühen Abend am Ziel anzukommen.

Der Pre-Event

Nachdem wir unser Hotel aufgesucht, eingecheckt und unser Gepäck abgestellt hatten, ging es noch zum Vorabend-Event ins Goldene Fass in der Regensburger Innenstadt. Da die Küche dort bereits geschlossen hatte als wir ankamen (hallo? das war um 21:15 Uhr!) ging es aber erst noch schnell ins Jerusalem, wo wir eine ausgezeichnete Laffa verspeisten. Im Anschluss ging es dann doch noch auf ein Bier ins Goldene Fass, wo der Abend für den einen oder anderen schon fortgeschritten schien 😉

Zu einer zivilen Zeit ging es dann zurück ins Quartier, denn wir wollten am ersten Barcamptag fit sein. Dies unter anderem, weil wir auch die eine oder andere Session anbieten würden.

Der Barcamp-Samstag

Nach einem guten Frühstück im Hotel ging es für die #ReisegruppeSBH Richtung Universität Regensburg, wo das Barcamp stattfand. Zunächst haben wir mal ein wenig unsere Ortskunde auf dem Campus erweitert (jaja, wir haben uns verfranst 😉 )

Auf dem Weg zum Barcamp Regensburg
Auf dem Weg zum Barcamp Regensburg

Als wir dann ankamen, ging es erstmal zur Anmeldung um einzuchecken und den Badge zu bekommen.

Obligat, das Bild vom Badge
Obligat, das Bild vom Badge

Nach der Akkreditierung ging es erstmal um Kaffee und darum alte Bekannte zu begrüßen und auch gleich mal nach neuen Leuten zu schauen. Dabei konnten wir feststellen, dass unser Hashtag #ReisegruppeSBH schon leicht trendete 😉

Die #ReisegruppeSBH auf der Twitterwall
Die #ReisegruppeSBH auf der Twitterwall

Vorstellungsrunde und Sessionplanung

Dann ging es los mit der obligaten Vorstellungsrunde. Wie üblich waren die Hashtags #Ah, #Ähm und #und die am häufigsten genannten 😉
Und hier ein Protipp für einige der anwesenden Sponsorenvertreter: es nimmt euch keiner übel, wenn ihr bei eurer Vorstellung aufsteht.

Die Sessionplanung brachte wie zu erwarten ein breites Angebot an interessanten Themen und auch die von uns angebotenen Sessions Sweetup und Tasteup fanden Anklang.

Sessionplanung vom Samstag
Sessionplanung vom Samstag

Hier zeigte sich auch schon, dass man das WLAN bei diesem Barcamp wirklich im Griff hatte. Es war flott und stabil. Da können andere durchaus was von lernen.

Dann starteten die ersten Sessions ohne mich, da ich mich aufs angenehmste verplauderte.

Meine erste Samstagssession: der Twitterführerschein

Ich begab mich also zum zweiten offiziellen Slot zur Session „Twitterführerschein“ mit Erik. Nicht, dass ich da noch Bedarf hätte, besuche solche Sessions aber doch immer wieder gerne um auch aus meinem Erfahrungsschatz zu berichten.

Mittagspause

Dann ging es zu Tisch, wo wir alle (unabhängig vom Glaubensmodell beim Essen) gut zulangten.

Lecker Mittagsmampf
Lecker Mittagsmampf

Ein Sweetup

Dann wurde es für mich und meine Mitstreiter ernst, dann wir waren die Sessionholder des Sweetup, über das auf sweetup.de berichtet wird.

Barcamp Regensburg 2016 (28)

Es geht ums Geld

Im Anschluss besuchte ich eine interessante Session zum Thema unbares Zahlen im Einzelhandel. Auf der einen Seite ja praktisch aber auf der anderen Seite ja auch ein gefundenen Fressen für Datensammler.
Ich persönlich stehe ja nach wie vor auf dem Standpunkt: Nur Bares ist Wahres.

Diese Session hatte sozusagen noch ein Nachspiel. Auf der Heimfahrt pullerten wir sozusagen kontaktlos an einer Autobahnraststätte. Ja, auch dies kann man per NFC zahlen 🙂

Ist das hier ’ne Fotobox?

Bei dieser Session habe ich mich vergriffen, hatte ich doch Fotobox mit Lichtwürfel gleich gesetzt. Gemeint war eigentlich ein Fotobooth. Aber es war trotzdem ein interessanter Ausflug in die Möglichkeiten, die da heute so existieren.

Im Whiksy

Dann startete unsere Tasteup-Session, über die auf tasteup.de berichtet wird.
Diese erstreckte sich übrigens bis nach dem Abendessen.

Der Tagesabschluss

Dann stand die Planung des Abendprogramms an. Aber die #ReisegruppeSBH, die insgesamt gesundheitlich ein wenig angeschlagen war, entschloss sich im Hotel noch ein leichtes Abendmahl einzunehmen und dann die Tagesaktivitäten zu beenden.

Der Barcamp-Sonntag

Am nächsten Morgen ging es nach erholsamen Stunden des Schlafens, einem kräftigendem Frühstück und dem Hotel-Check-Out wieder zum Barcamp. Und was soll ich sagen, wir erweiterten wieder unsere Ortskenntnis des Campus.

Sieht aus grau aus, war innen aber inhaltlich sehr bunt
Sieht aus grau aus, war innen aber inhaltlich sehr bunt

Sessionplanung

Auch heute gab es ein kunterbuntes Angebot zu den unterschiedlichsten Themen.

Voll elektrisch unterwegs mit dem Tesla Model S P85D

Fotoshooting an der Continental Arena in Regensburg
Fotoshooting an der Continental Arena in Regensburg

Die erste Session ließ ich ausfallen, denn ich hatte zusammen mit meinen Begleitern eine Fahrt mit einem Tesla auf dem Terminplan stehen. Dazu an anderer Stelle noch mal mehr. Hier nur so viel: der pure Wahnsinn …

Lego galore

Danach ging es, nach dem Männerspielzeug, in die Lego-Session von Frank, der seine Erfahrungen mit #fribrixs an Interessierte weitergab.

Die Lego-Spielstunde. Nein es war natürlich ein Workshop für Lego-Slow-Motion
Die Lego-Spielstunde. Nein es war natürlich ein Workshop für Lego-Slow-Motion

Mittach

Das Sonntasgessen war ganz an die schwäbischen Barcamp-Besucher adaptiert, denn es gab Spätzle mit Schweinebraten und buntes Gemüse. Wieder sehr lecker, wie ich anmerken darf.

Mahlzeit!
Mahlzeit!

Guerilla-Sweetup

Einige Schleckermäuler veranstalteten dann noch ein Guerilla-Sweetup. Hier wurden einige Schokoladen und auch Glückskekse gefuttert 🙂

Das Guerilla-Sweetup am Sonntag
Das Guerilla-Sweetup am Sonntag

Und Tschüss

Danach ging es für die #ReisegruppeSBH wieder Richtung Heimat. Einhellig Meinung während der Rückfahrt: ein tolles Wochenende mit tollen Sessions und netten Leuten. So soll ein Barcamp sein.

Aus meiner Filter-Bubble

Erste Barcamp-Regel: rede über dar Barcamp. Und das haben andere und ich wohl getan 🙂


Ein Beitrag von Frank R. (@Riedelwerk)
Ein Beitrag von Robert (@Pr3mut05)

Danksagung

So ein Barcamp entsteht ja nicht so einfach von selbst. Daher geht mein Dank an das Orga-Team, die Sponsoren und alle Teilnehmer dieses Wochenendes!

Das Orga-Team: Robert, Mike, Alexandra, Dominik und Sarah
Das Orga-Team: Robert, Mike, Alexandra, Dominik und Sarah

Bilder

Alle meine Bilder findest du in meinem flickr-Album.
Da findest du auch Bilder vom Sweetup und von der Tesla-Tour.
Bildergalerie des Barcamp Regensburg.
Eine Bildergalerie von Robert aka @Pr3mut05 (Orga-Team).

 

Autor: Christian Kaufmann

In den unendlichen Weiten des Internet eher als Herrscher des Lakritzplanet bekannt, bloggt er seit Äonen über das schwarze Gold und hat ganz nebenbei den deutschen Lakritztag ins Leben gerufen. Privat philosophiert er als bekennender Segler gerne hier auf der blauen Linie und gehört zum Orga-Team der Schleckgöschle GbR.

3 Gedanken zu „Das Barcamp Regensburg | #bcrgb16“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.