Ein wahrhaft mittelalterlicher Bummel durch das historische Rottweil

logo_rottweilJüngst begab es sich, dass ich eingeladen war an einer mittelalterlichen Stadtführung durch Rottweil teilzuhaben. Geladen waren Edelleute, Handwerker, Ritter und allerlei gemeines Volk, dass sich auch in stattlicher Anzahl und wohl gewandet einfand. Die Herren in edle Tuche gekleidet und das Weibsvolk mit allerlei Geschmiede geschmückt. Eine stattliche Ansammlung, die Aufsehen erregte. („Guck mal, die drehen einen Historienfilm.“)
ichmaidperson_01mönchFreifau freiherrkanppe_marketenderinperson_02ritterDurch das mittelalterliche Rottweil sollte der Wendel, ein Müllergeselle aus der Au, uns führen und uns erzählen, wie es ihm so ging damals, was in und um Rottweil passierte und was das Leben seinerzeit bestimmte.
wendelSo pilgerten wir denn hinter dem Gesellen Wendel her, der gleich klar machte, dass es sich nicht gehöre barhäuptig durch die Stadt zu wandeln. Ob man denn Ärger mit dem Platzmeister (er sagte „Platzmeischter“) haben wolle, der für Zucht und Ordnung sorgte und als strenger Richter bekannt sei.
gruppe_05Vor Händeln und vor allem Raufhändeln warnte der Wendel, denn der „ekschtra vom Magischtraht“ eingestellte Gesellenvogt, nein, mit dem sei nicht zu spaßen. Hatte er doch letzthin erst sechs Metzgergesellen wegen ungebührlichen Äußerungen über den Magistrat der Stadt ins Gefängnis werfen lassen.
gruppe_02Nach und nach tauchten wir ein in das Geschehen im mittelalterlichen Rottweil und erfuhren viele interessante Details und historische HIntergründe.
gruppe_01Und der Wendel erzählte auch aus seinem Leben, wie er wohne und mehr. Wahrhaft kein Zuckerschlecken. Klar, dass er sich den einen oder anderen Taler gerne als Fremdenführer für Zeitreisende dazu verdient. Das darf er aber auch nicht zu spät machen; ihr wisst schon, der Platzmeischter 🙂
gruppe_04Fazit: Eine sehr unterhaltsame und lehrreiche Führung durch die Rottweiler Innenstadt, angefüllt mit Informationen, Fakten und Anekdoten. Nebenbei, diese Führung war sozusagen die (gelungene) Generalprobe für dieses neue Angebot der Touristen-Information in Rottweil.
Ich hatte ja das Glück mehr oder weniger mittelalterlich gewandet daran teilnehmen zu können (mein spezieller Dank geht hier an Stefan, der auch den Wendel gab :-)), was ich (und auch alle anderen) sehr genossen haben.
Die Führung ist aber sicher auch für Menschen zu empfehlen, die kleidungstechnisch im 21. Jahrhundert verwurzelt sind 😉

Buchen kann man diese Historische Führung (ca. 1,5 Stunden) in der Touristen-Information in der Oberen Hauptstraße in Rottweil.
Die Termine kann man frei wählen und bekommt dann seinen Wendel als Führer zugewiesen. Kostenpunkt bis 25 Teilnehmer: 90 Euro

Autor: Christian Kaufmann

In den unendlichen Weiten des Internet eher als Herrscher des Lakritzplanet bekannt, bloggt er seit Äonen über das schwarze Gold und hat ganz nebenbei den deutschen Lakritztag ins Leben gerufen. Privat philosophiert er als bekennender Segler gerne hier auf der blauen Linie und gehört zum Orga-Team der Schleckgöschle GbR.

Ein Gedanke zu „Ein wahrhaft mittelalterlicher Bummel durch das historische Rottweil“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.