Die Davidoff Lounge im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in München

Das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in München bietet eine Davidoff Lounge, und nei einem Besuch in München im Februar 2017 nutzte ich die Gelegenheit mir einen eigenen Eindruck zu verschaffen.

Genossen habe ich einen Yamazaki 18 Jahre und eine Nicaragua Short Corona
Genossen habe ich einen Yamazaki 18 Jahre und eine Nicaragua Short Corona

Die Lounge liegt „Die Davidoff Lounge im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in München“ weiterlesen

Zu Gast im King’s Hotel City Stay in München

Mitte Februar 2017 gönnte ich mir einige Tage Ruhe und Entspannung in der bayrischen Landeshauptstadt. Hier logierte ich im King’s Hotel City Stay, da es für meine Bedürfnisse wie geschaffen schien.

Die Buchung des Club-Doppelzimmers erfolgte online, explizit nach hinten heraus und war gut strukturiert angelegt.

Die Lage

Das Hotel liegt (wie auch seine beiden Schwesterhotels Center und First Class) knapp 150 Meter vom Münchner Hauptbahnhof entfernt und damit wirklich zentral.
Ein Zimmer nach hinten raus erschien mit wichtig, da eine Straßenbahnlinie vor dem Haus entlang läuft. Viel Autoverkehr ist da jedoch nach meiner Wahrnehmung nicht.

Der Check in

Der Empfang war freundlich und ich erhielt alle Infos, die ich für meinen Aufenthalt brauchte.

Der Empfang
Der Empfang

Und ab mit dem Aufzug Baujahr 2015 ins dritte OG., wobei mir angenehm auffiel, dass „Zu Gast im King’s Hotel City Stay in München“ weiterlesen

Zu Tisch in der Johanniterstube, im Hotel Johanniterbad, in Rottweil

Anlässlich meines Geburtstages ging es zum Abendessen ins Ring-Hotel Johanniterbad, dem das Restaurant Johanniterstube angegliedert ist. Hier wird weniger rustikal, schwäbisches geboten. Man hat sich der feineren Küche verschrieben. So hatte ich also dort einen Tisch reserviert.

Mit meinen Gästen erschien ich pünktlich „Zu Tisch in der Johanniterstube, im Hotel Johanniterbad, in Rottweil“ weiterlesen

Zu Gast im Hotel Herting in Siegburg

Anfang Februar 2017 besuchte ich einen Tag lang die Internationale Süßwarenmesse in Köln. Da das mit einer Übernachtung verbunden ist und ich keine Lust auf die „Messe-Preise“ der Kölner Hotels hatte, entschloss ich mich außerhalb der Domstadt zu nächtigen.

Meine Wahl fiel auf Siegburg. Der Bahnhof Siegburg/Bonn liegt an der ICE-Strecke von Stuttgart nach Köln und man ist von dort mit dem Regionalverkehr der Bahn in knapp 20 Minuten auf der Messe Köln.

Ein Blick auf Google-Maps brachte das Hotel Herting in meinen Fokus und ich rief, nach einer Preisrecherche auf diversen Portalen, dort an um meine Reservierung zu machen. Das wurde seitens des Hotels professionell und nett geregelt. Dabei zeigte sich, dass ich auch diesmal den besten Preis bekommen sollte.

Die Lage

Beim Verlassen des Bahnhofs nicht zu übersehen
Beim Verlassen des Bahnhofs nicht zu übersehen

Das Hotel Herting liegt „Zu Gast im Hotel Herting in Siegburg“ weiterlesen

Besuch im Deutschen Museum in München

Mitte Februar 2017 verbrachte ich einige entspannte Tage in München und nutzte die Gelegenheit dem Deutschen Museum einen Besuch abzustatten. Meine Erwartungen waren ziemlich hoch, nimmt es doch für sich in Anspruch „eines der bedeutendsten naturwissenschaftlich-technischen Museen weltweit“ zu sein. Wann man Wikipedia glaubt, ist es sogar das Welt größte seiner Art.

So fuhr ich dann vom Hauptbahnhof mit der Tram Linie 16 zur Museumsinsel, auf der sich das Museum befindet. Von der Haltestelle „Deutsches Museum“ bummelt man noch einige hundert Meter an der Isar entlang dorthin.

Der Eingang an der Boschbrücke
Der Eingang an der Boschbrücke

Das Musuem

Weit über dreißig „Besuch im Deutschen Museum in München“ weiterlesen

Zu Tisch im Kikuya in Stuttgart

Ende Januar 2017 verbrachte ich einen japanisch angehauchten Nachmittag mit meinem Patenkind und seinen Eltern und seiner Schwester in Stuttgart. Auf dem Programm stand ein Besuch im Linden-Museum, wo die Oishii! zu besuchen war. Als Einstimmung auf den Museumsbesuch wollten wir japanisch Essen gehen und die Wahl viel auf des Kikuya (jap.: für immer glücklich), dass sich in der Stuttgarter Innenstadt befindet.

Dein Eingang ins Kikuya
Dein Eingang ins Kikuya

Beim Betreten macht das Kikuya einen „Zu Tisch im Kikuya in Stuttgart“ weiterlesen

Zu Gast im attimo Hotel in Stuttgart

Die Spirituosenmesse 0711Spirits führte dazu, dass ich eine Logis im Stuttgarter Stadtteil Bad-Cannstatt suchte und ich bin auf des attimo Hotel gestoßen. Ein Hotel mit der Kategorie 3 Sterne Superior.

Gebucht habe ich mein EZ telefonisch und es zeigte sich wieder ein Mal, dass ich damit das wirklich günstigste Angebot bekommen habe. Im Übrigen verlief die Buchung freundlich und hoch professionell, was ich zu schätzen weiß.

Die Lage

Knapp 3 Fußminuten vom Bahnhof Bad-Cannstatt und dem Wilhelmsplatz entfernt, liegt das attimo in einer ruhigen Seitenstraße. Ruhig und doch zentral, wie sich bestätigte.

Der Check in

Das 3 Sterne Superior Hotel in Stuttgart Bad-Cannstatt
Das 3 Sterne Superior Hotel in Stuttgart Bad-Cannstatt

Die führende Farbe des attimo schien ein helles Grün zu sein, dass ich sowohl außen als auch innen wiederfand. Der Empfang war freundlich und informativ. Es gibt noch einen richtigen Zimmerschlüssel und ich wurde eingehend zum Thema Frühstück beraten. „Zu Gast im attimo Hotel in Stuttgart“ weiterlesen

Zu Gast im Novum Hotel Rieker in Stuttgart

Anlässlich der Einladung des Linden-Museum zum Bloggertreffen während der Ausstellung Oishii! musste ich eine Nacht in Stuttgart nächtigen und entschied mich in diesem Fall für das NOVUM Hotel Rieker.

Direkt gegenüber des Hauptbahnhof, das Novum Hotel Rieker
Direkt gegenüber des Hauptbahnhof, das Novum Hotel Rieker

Die Lage

Gleich gegenüber vom Stuttgarter Hauptbahnhof liegt dies 3 Sterne-Hotel und somit mitten im Geschehen. Für mich eine ideale Lage, lag es doch auf direktem Weg zum Ziel meiner Reise, dem Linden-Museum.

Der Check in

Die Rezeption verstömt ein wenig nostalgischen Charme
Die Rezeption verströmt ein wenig nostalgischen Charme

Ich wurde freundlich empfangen und bekam zügig alle notwendigen Informationen und schon ging es mit dem Aufzug der den nostalgischen Charme von 1960 mit den Sicherheitsstandards von 2007 vereint.

Das Zimmer 510

Das Zimmer wirkt „Zu Gast im Novum Hotel Rieker in Stuttgart“ weiterlesen