Das neue WLAN der Deutschen Bahn in einem ersten Test

Ende 2016 testet ich das neue WLAN der Deutschen Bahn

Auf der Heimreise vom Familienweihnachten 2016 hatte ich die Gelegenheit das neue WLAN-Angebot der Deutschen Bahn zu testen und konnte mir einen ersten Eindruck verschaffen.

Der aktuelle Stand

In der Vergangenheit kooperierte die Deutsche Bahn lediglich mit dem magentafarbenen Anbieter und die Qualität des WLAN in den Zügen war, und ich halt mich da bewusst zurück, nicht optimal.

Die Deutsche Bahn bat zum Test der neuen WLAN-Technologie
Die Deutsche Bahn bat zum Test der neuen WLAN-Technologie

Da soll es hingehen

Nun wird umgerüstet und die neue Multi-Provider-Technologie soll zukünftig allen Fahrgästen des ICE ungetrübten Surfgenuss sichern; jedenfalls in der 1. Klasse. Berichten zufolge soll es in der 2. Klasse zwar auch zur Verfügung stehen, aber mit deutlich limitiertem Volumen.

Grundsätzlich muss die Deutsche Bahn da m.E. auch in die Gänge kommen, setzt sie doch vermehrt auf den DB-Navigator (der massiv beworben wird) und der ist ohne funktionierende Online-Verbindung ziemlich nutzlos. So wird zum Beispiel dein Reiseplan nicht lokal gespeichert und muss jedes Mal wieder neu geladen werden, wenn man ihn aufruft.

Der Praxistest im Dezember 2016

Der Aufforderung der Bahn, doch mal bitte das neue WLAN-Konzept zu testen kam ich auf der Heimfahrt von den Familienweihnachten 2016 im ICE 595 zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Stuttgart also gerne nach.

Das Einloggen ging zügig und die Geschwindigkeit war für Twitter, FB, Instagram, Mail und Co. vollkommen ausreichend und auf der gesamten Strecke auch stabil.
Musik- oder Videostraming habe ich nicht getestet.

Lediglich wenn man sich im Zug bewegte, z.B. in den Speisewagen, riss die Verbindung ab, baute sich aber nach kurzer Zeit wieder selbstständig auf.

Im Bereich der 2. Klasse konnte ich auch keinen offensichtlichen Qualitätsverlust bemerken.

Die Sache mit der Sicherheit

Fraglich scheint auch die Sicherheit der Verbindung zu sein, die ganz ohne Authentifizierung auskommt.

Mein Eindruck

Grundsätzlich lobenswert, was die Bahn da plant.
Bedauerlich, wenn es wirklich, und im wahrsten Sinne des Wortes, eine Zweiklassengesellschaft geben sollte.
Die Fragen der Sicherheit sollte Seitens der Bahn mit hoher Priorisierung bearbeitet werden.

Deine Erfahrungen?

Hast du auch das neue WLAN-Konzept der Deutschen Bahn testen können?
Hinterlasse doch deinen Kommentar hier, gerne auch mit Link zu deinem Blogbeitrag.

 

 

 

Autor: Christian Kaufmann

In den unendlichen Weiten des Internet eher als Herrscher des Lakritzplanet bekannt, bloggt er seit Äonen über das schwarze Gold und hat ganz nebenbei den deutschen Lakritztag ins Leben gerufen. Privat philosophiert er als bekennender Segler gerne hier auf der blauen Linie und gehört zum Orga-Team der Schleckgöschle GbR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.