Zu Gast im Hotel Apollo in Regensburg

Die Betten ließen sich auch zusammen schieben

Mitte Oktober 2016 fand in Regensburg zum 4. Mal ein Barcamp statt und die #ReisegruppeSBH bestehend aus Jens, Jens und mir hatte sich für ein Logis im Hotel Apollo in Regensburg entschieden.

Die Lage

Das Apollo, ein 3 Sterne-Haus, liegt ein wenig abseits vom Innenstadtbereich und ganz in der Nähe der A3 (Ausfahrt Regensburg-Universität) in einer Seitenstraße.

Außenansicht
Außenansicht

Trotz dieser Nähe liegt das Hotel sehr ruhig. Und vor dem Haus gibt es gleich einen ausreichend großen und kostenlosen Parkplatz.

Der Check in

Der Empfang war freundlich und alle wichtigen Infos wurden vermittelt.

Das Zimmer 113

hotel-apllo-regensburg-zimmer-113-1Das Zimmer liegt im 1. OG uns so ging es fix die Treppe hoch und gleich um die erste Ecke. Es macht auf Anhieb einen gemütlichen Eindruck.

Das Zimmer macht einen sauberen Eindruck aber alles Flächen oberhalb von zwei Metern waren ziemlich mit Staub behaftet.

Die Zimmerausstattung

  • 2 Betten (zu kurz), die sich aber dank Rollen schnell zusammenschieben ließen

    Die Betten ließen sich auch zusammen schieben
    Die Betten ließen sich auch zusammen schieben
  • Kleiderschrank
  • Gepäckablage
  • Sessel
  • Schreibtisch mit Stuhl
  • Flatscreen-TV
  • Minibar
  • großer Schminkspiegel mit Hocker

Steckdosen finden sich in ausreichendem Umfang überall da vorhanden, wo man sie brauchen kann.

Die Beleuchtung empfand ich als angenehm und so gestaltet, dass sie auch funktional ist.

Die Belüftung erfolgt ganz traditionell durch das Fenster. Eine Klimaanlage gibt es nicht. Find ich gut.

Das Bad

Das Bad ist recht klein und das Duschen in der glatten Wanne, bei der man auch gleich das Badzimmer wässert, will überlegt gemacht sein.

Die Ausstattung

  • Wannenbad mit Duschemöglichkeit
  • Waschbecken
  • WC

Die Lüftung des Bades ist bei einer heißen Dusche überfordert und es braucht eine gewisse Zeit, bis man sich wieder im Spiegel sehen kann.

Insgesamt war das Bad sehr sauber.

Das Frühstück

Wird im Restaurant-Bereich angeboten. Es gibt Brot, Brötchen, gekochte Eier, Cerealien, Marmelade, Obst, div. Heißgetränke, Auswahl an Fisch, Wurst und Käse, frisches Obst, Kuchen usw.

Ausschnitt vom Frühstücksbuffet
Ausschnitt vom Frühstücksbuffet

Aber auch Vitamine und Spurenelemente stehen in Form von Brausetabletten zur Verfügung.
Eierspeisen werden auf Wunsch frisch zubereitet.

WLAN

Gibt es kostenlos, es wird einem beim Login immer der beste hausinterne Accesspoint zugewiesen und es läuft recht flott. Schade, dass die Verbindung nach 6 Stunden getrennt wird.

Fazit

Sehr freundliche Mitarbeiter, ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung, die ruhige Lage, kostenloses WLAN, Saune und Schwimmbar sind die Argumente, die deutlich für dieses Haus sprechen.

Die Größe des Badezimmers trübt die Freude ein wenig.

Hotel-Information

Hotel  (4sq)
Neuprüll 17
93051 Regensburg
Tel.: 0941 / 9105-0
www.hotelapollo.de

Mehr Bilder

Alle meine Bilder findest du in meinem flickr-Album.

Autor: Christian Kaufmann

In den unendlichen Weiten des Internet eher als Herrscher des Lakritzplanet bekannt, bloggt er seit Äonen über das schwarze Gold und hat ganz nebenbei den deutschen Lakritztag ins Leben gerufen. Privat philosophiert er als bekennender Segler gerne hier auf der blauen Linie und gehört zum Orga-Team der Schleckgöschle GbR.

2 Gedanken zu „Zu Gast im Hotel Apollo in Regensburg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.