Ich will keine Schokolade, ich will lieber einen Dram #24whisky

Mein Whisky-Kalender 2016

Nicht, dass ich keine Adventskalender hätte, (ich habe alleine vier Stück für mein alter ego Lakritzplanet) und trotzdem habe ich mir für dieses Jahr einen Whisky-Adventskalender bestellt.

Letztes Jahr konnte ich meinen Whisky-Advent locker aus eigenen Beständen generieren, was aber in diesem Jahr dazu führen würde, dass viele Wiederholungen dabei wären. Und da ich auf jeden Fall bei der Aktion #24whiskys wieder mitmachen wollte, sah ich mich genötigt was zu erwerben.

Also habe ich mich mal umgeschaut, was es so an Angeboten gibt und war eigentlich überrascht, welche Möglichkeiten da für verschiedene Geldbeutel existieren.

Entschieden habe ich mich für den „The Single Cask Whisky Advent Calendar“ von Drinks by the Dram, den ich bei Master of Malt (Tunbridge Wells, Kent) bestellt habe.

Mein Whisky-Kalender 2016
Mein Whisky-Kalender 2016

Beschrieben wird er auf der Webseite so:

Single Cask Whisky Advent Bottling Note
A Drinks by the Dram Advent Calendar dedicated to single cask whiskies?! Oh yes! Single cask whiskies are rather exciting for whisky enthusiasts, as a whisky’s maturation will will differ from cask to cask, meaning each one is unique. Within this calendar you’ll find 24 different 3cl drams of single cask whiskies from a variety of distilleries and independent bottlers. Eschew the flimsy Advent Calendars filled with tiny bits of chocolate and dig in to delicious single cask whisky!

Also frei nach Trude Heer: ich will keine Schokolade, ich will lieber einen Dram 🙂

Gekostet hat das, hoffentlich, gute Stück £199.95 (ca. 233 Euro), wobei der Versand inkludiert war und der Kalender war auch nach drei Tagen bei mir.

Wer ebenso neugierig ist wie ich, der findet ab dem 01. Dezember 2016 die Info, was sich hinter den einzelnen Türchen verbarg, auf meinem Instagram-Account.

Und bei euch so? Wie begeht ihr den Whisky-Advent? Welchen Kalender habt ihr? Wo kann man verfolgen, was in eurem Kalender ist?
Hinterlasst gerne euren Kommentar hier.

Autor: Christian Kaufmann

In den unendlichen Weiten des Internet eher als Herrscher des Lakritzplanet bekannt, bloggt er seit Äonen über das schwarze Gold und hat ganz nebenbei den deutschen Lakritztag ins Leben gerufen. Privat philosophiert er als bekennender Segler gerne hier auf der blauen Linie und gehört zum Orga-Team der Schleckgöschle GbR.

4 Gedanken zu „Ich will keine Schokolade, ich will lieber einen Dram #24whisky“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.