NH Hotel Hamburg Horn title

Zu Gast im NH Hotel Horner Rennbahn, Hamburg

Beruflich verschlug es mich nach Hamburg um an einer Fortbildung teilzunehmen. Die Veranstaltung fand in besagtem Hotel statt und so logierte ich auch ebendort. Im Vorfeld hatte ich mir die Internetseite des Hotels angeschaut, auf der das Hotel erst mal einen guten Eindruck machte. So reiste ich dann am frühen Montagmorgen nach Hamburg und erreichte das Hotel bereits zur Mittagszeit.

Die Lage

Das 4 Sterne Hotel liegt, abseits des Innenstadt, gleich an der Horner Galopp-Rennbahn und die Bushaltestelle Tribünenweg ist ganz nah dran.

Vom Flughafen sind es mit S-Bahn und Bus etwas über 30 Minuten, mit dem Taxi etwas schneller. Zum Hauptbahnhof ist es etwa die gleiche Entfernung.

Der Check in

Der Empfang und der Check in verliefen sehr freundlich und kompetent. So machte ich mich dann auf mein Zimmer zu beziehen. Das Zimmer 508 im 5. OG lag nach vorne heraus, wo eine nicht wenig befahrene Straße entlang führt. Also habe ich kurz entschlosen die Rezeption kontaktiert und siehe da, es gab noch ein Zimmer nach hinten heraus, mit Blick auf die Pferderennbahn und ganz ohne Verkehrslärm. Der Aufpreis von 15 Euro je Nacht war vollkommen ok, zumal das neue Zimmer auch noch größer war.

Das Zimmer 247

NH Hotel Hamburg Horn Zimmer 247Das Zimmer 247 ist in Beige gehalten und macht einen wohnlichen Eindruck.
Der obligate Test auf Sauberkeit brachte nicht ein bischen Staub zutage und ich habe wirklich genau hingeschaut. Kompliment an das Housekeeping!
Sehr angenehm fand ich das bodenlange Fenster, dessen beide Flügel sich öffnen ließen und neben einer Menge frischer Luft auch einen hübschen Ausblick auf die Rennbahn bieten.

Die Zimmerausstattung

  • zwei Betten, deren Länge auch für mich ausreichend war; sowas kommt ja eher selten vor
  • ein Kleiderschrank, der für zwei Personen und mehr als zwei Tagen sicherlich unterdimensioniert ist
  • Gepäckablage
  • ein Sessel mit Fußbänkchen
  • Schreibtisch mit Stuhl
  • kleines Flatscreen-TV
  • Minibar
Das Zimmer 247

Das Zimmer 247

Freie Steckdosen befinden sich zwei am Schreibtisch, die auch gut zugänglich sind. Am Bett hingegen finden sich keine.

Das Beleuchtungskonzept ist ok und die Schalter befinden sich an den richtigen Stellen

Die Klimaanlage lässt sich in gewissen Grenzen steuern, jedoch ist das Abschalten nur die Rezeption zu regeln.

Das Bad

Das Bad war ebenfalls sauber. Der Duschkopf ist ausreichend hoch zu justieren,  auch wenn man über 1,90m lang ist.

Die Ausstattung

  • Wannenbad mit Duschmöglichkeit
  • Waschbecken
  • WC

Restaurant und Bar

Die Mahlzeiten wurden bei meinem Aufenthalt alle im Restaurant Tesoro als Buffet angeboten.

Das Frühstück

Das Angebot entsprach dem, was man von anderen 4 Sterne Häusern kennt, incl. des Tütenvollei, das sich zu meinem Leidwesen heute weitflächig verbreitet.
Kann denn niemand mehr Rührei machen?
Leider fand der Kaffee nicht meine Zustimmung; fad und bitter.

Mittag- und Abendessen

Ich habe die Mahlzeiten nicht als wirklich lecker oder abwechslungsreich gestaltet erlebt. Im Vergleich zu Mitbewerbern der gleichen Kategorie schneidet dies Hotel nach meiner Wahrnehmung sogar eher schlecht ab.

Die Bars

Das Hotel verfügt über zwei Bars. Die „Rennbahn“ im Bereich der Lobby, die durchaus gemütlich ist, an der aber während meines Aufenthaltes der Service (wohl abhängig vom vorhandenen Personal) nur sehr eingeschränkt gewährleistet war.

Die zweite Bar befindet sich im Restaurantbereich, verfügt dort aber leider nicht über gemütliche und einladende Sitzmöglichkeiten.

Die Whiskyauswahl ist überschaubar und knapp mittelklassig. Zu meiner Freude fand sich aber dort auch eine Flasche Lagavulin, die zwar nicht auf der Karte zu finden war, dafür aber mit 6 Euro für 2cl durchaus preislich im Rahmen blieb.

WLAN

Das WLAN-Angebot umfasst eine kostenlose Variante und eine kostenpflichtige. Die erste ist stabil, unterliegt aber massiven Geschwindigkeitsschwankungen, was auch in engem Zusammenhang mit dem eigenen Standort im Hotel zu tun haben scheint.
Die kostenpflichtige habe ich nicht in Anspruch genommen.

Und sonst so?

Was kostet ein Liter Wasser?

In Erstaunen versetzte mich, nach all den ersten mehr als positiven Eindrücken, jedoch diese Flasche Wasser; 0,5 l für 5 Euro.
Da wird einem mit einem Literpreis von 10 (zehn!) Euro ein angenehmer Aufenthalt gewünscht.

Der Liter Wasser kostet 10 Euro. Have a nice day!

Der Liter Wasser kostet 10 Euro. Have a nice day!

Erst dachte ich ja so bei mir „Preise wie im Puff“, wollte aber keinem Unrecht tun und habe mal beherzt in dreien der Hamburger Bordelle angerufen und einfach mal nachgefragt. Ergebnis: Im Bordell kosten 0,75 Liter so um die 3,50 Euro.

Und wieder stellt sich die Frage, ob ein Hotel dieser Kategorie das nötig hat. Ich glaube eigentlich nicht und wenn doch, dann sollte die Gesamtkalkulation dringend überarbeitet werden.

Das Housekeeping

Dann war da noch die Sache mit dem laut und vernehmlich quietschenden Schreibtischstuhl, der drehbar ist. Ich habe dies an der Rezeption gemeldet und schon nach knapp 45 Minuten wurde er ausgetauscht. Hut ab!

Die untere Blende der Duschstangenanbringung fehlte auch. Ich habe das gemeldet und dieser Schönheitsfehler wurde binnen weniger Stunden ebenfalls behoben.

Renovierung im laufenden Betrieb

Klar, dass so ein Hotel auch mal aufgehübscht werden muss, was bei laufendem Betrieb sicher eine echte Herausforderung ist.

Das Aufbringen der Wandfarbe ist da noch das kleinste Problem, die riecht nicht so stark und gutes Lüften der Zimmer hilft.

Warum jedoch auch die Türrahmen bei laufendem Betrieb gelackt werden müssen, bleibt mir ein Rätsel. Ich war davon zwar nicht direkt betroffen, konnte mich aber von diesem nachhaltigen Dufterlebnis selber überzeugen und kann die Kollegin verstehen, die ihr Zimmer daraufhin gewechselt hat. Gegen Aufpreis übrigens.

Fazit

Die Mitarbeiter sind alle sehr nett und hilfsbereit gewesen und verdienen daher mein Lob und meine Anerkennung. War mein erster Eindruck noch ein sehr positiver. konnte dies Niveau jedoch nicht gehalten werden.

Persönlich würde ich es mir sicher überlegen, ob ich dort wohnen wollte.

Hotel-Information

NH Hotel Horner Rennbahn  (4sq)
Rennbahnstr. 90
22111 Hamburg
030-22388599
nh-hotels.de

Tipps im Umfeld

Die Horner Galopp-Rennbahn liegt gleich hinter dem Hotel.
Das Horner Einkaufszentrum ist in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.

Mehr Bilder

Alle meine Bilder findest du in meinem flickr-Album.

 

Ein Gedanke zu „Zu Gast im NH Hotel Horner Rennbahn, Hamburg

  1. Pingback: Zu Gast im Hotel NH München Messe › The BLUELINE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *