Strassenfest 2015 title

Das 7. Straßenfest in meiner Hood | #RWerleben

Heute war es wieder so weit und die Konrad-Witz-Straße feierte ein kleines Straßenfest. Nebenbei bemerkt, ein echter und reiner Offline-Event.
Nachdem dieser Event im letzten Jahr leider ausgefallen war, fand heute also zum siebten Mal ein Straßenfest in meiner Hood statt. Und bisher hat es immer viel Spaß gemacht 🙂

Veranstaltungsort war der obere Teil der KoWi, wie sie bei den Taxifahrern heißt, genauer gesagt die Nummer 28, wo bereits am Samstag die ersten Aktivitäten im Vorfeld des Festle (O-Ton der Einladung) zu verzeichnen waren.

Heute Morgen wurden dann die letzte Vorbereitungen getroffen (ich war selber beteiligt ;-)), denn ab 11:00 Uhr ging es offiziell los mit dem angekündigten Weißwurstfrühstück. Aber auch Kartoffelsuppe wurde angeboten.

So kamen dann wortwörtlich alt und jung zusammen, sprachen den angebotenen kulinarischen Angeboten zu und auch Weißbier, Zwuckel und Most fanden ihre Abnehmer. Aber es wurde nicht nur gegessen und getrunken, sondern auch geplaudert und man nutzte die Gelegenheit bestehende nachbarschaftliche Kontakte zu pflegen und auszubauen, was sich dann bei Kaffee und Hefezopf fortsetzte..

Schlemmen und plaudern mit Nachhbarn

Schlemmen und plaudern mit Nachhbarn

Ich freue mich, dass ich so einer netten Nachbarschaft lebe, bedanke mich bei S. Wiest, A Frank und E. Wilkens für die Organisation und freue mich schon auf die achte Ausgabe des Straßenfest in der KoWi.

Alle meine Bilder findest du in meinem flickr-Album.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *