Ein Tweetup in der Schweiz

Tweetup Hosenruck title

Ich bin ja immer wieder entzückt, was man so alles erlebt, wenn man so bei Twitter unterwegs ist. Letzten Samstag war es wieder mal so weit und man traf sich zum Grillen. In der Schweiz. So ein Twitterdings halt 🙂

Die Initiative zu diesem Tweetup ging von Regula und Andreas aus, die im  idyllischen Hosenruck, einem kleinen Weiler im Thurgau, leben und ein sehr schönes altes Bauernhaus bewohnen und einen großen, grünen Außenbereich ihr Eigen nennen. Ideale Voraussetzungen für eine gepflegte Grillparty also.

Hier lässt es sich entspannen
Hier lässt es sich entspannen

Ich traf mich zur Anreise mit Wiebke und Jens in Tuttlingen und wir fuhren über Konstanz, wo wir noch Melanie aufsammelten, nach Hosenruck, wo wir herzlich willkommen geheißen wurden.

Spricht doch für sich
Spricht doch für sich

Dort stießen wir auch auf eine lustige Runde aus Schweizern und Deutschen, mit der wir einen schönen Nachmittag und Abend verlebten.

Da wurden dann bei windigem aber gutem Wetter und in angenehmer Gesellschaft diverse Biere (u.a. IPA, lokale Erzeugnisse aber auch Ungewöhnliches) im Garten verkostet, man grillte gelassen vor sich hin und plauderte über dies und das.

Als es kühler wurde, verlagerte sich das Geschehen in die Innenräume, wo es zum Kaffee dann noch eine Lakritzverkostung gab. Dazu aber mehr auf Lakritzplanet.de.

An dieser Stelle noch mal ganz herzlichen Dank an Regula und Andreas für die Einladung, die gelungene Party und die uns erwiesenen Gastfreundschaft. Es war toll bei euch.

Alle meine Bilder dieses Tweetup findest du in meinem flickr-Album.

Autor: Christian Kaufmann

In den unendlichen Weiten des Internet eher als Herrscher des Lakritzplanet bekannt, bloggt er seit Äonen über das schwarze Gold und hat ganz nebenbei den deutschen Lakritztag ins Leben gerufen. Privat philosophiert er als bekennender Segler gerne hier auf der blauen Linie und gehört zum Orga-Team der Schleckgöschle GbR.

Ein Gedanke zu „Ein Tweetup in der Schweiz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.