Düsseldorf NH Hotel City Nord title

Zu Gast im NH Hotel Düsseldorf City Nord

Ein beruflicher Aufenthalt in Düsseldorf führte mich in das NH Hotel Düsseldorf City Nord. Ich erinnere mich, vor einigen Jahren schon mal dort genächtigt zu haben und war auf die aktuelle Situation entspannt.

Die Lage

Das 4 Sterne-Hotel liegt im Düsseldorfer Stadtteil Derendorf. Zu erreichen ist es vom Hauptbahnhof mit S1, S6 und S11 in 6 Minuten (S-Bahn D-Derendorf). Dann sind es noch ca. 250 Meter zum Hotel, das an einer vierspurigen Hauptstraße liegt.

Der Check in

Die Lobby ist recht groß, sparsam möbliert und macht auf mich einen kühlen Eindruck. Am großen Frontdesk wurde ich freundlich begrüßt, bekam alle notwendigen Informationen und begab mich dann im Aufzug (Bj. 2004) ins 2. OG. Durch einen langen Flur trabte ich dann 112 Schritte zum Zimmer 275.

Das Zimmer 275

Düsseldorf NH Hotel City Nord Zimmer 275Das Zimmer macht beim Betreten einen wohnlichen Eindruck, was an der dunklen Möblierung und auch dem dunkelroten Sessel liegen mag.

Das Zimmer 607

Das Zimmer 607

Es gibt ein Doppelbett (für mich zu kurz), einen gut dimensionierten Kleiderschrank, eine Minibar, einen Schreibtisch mit einem Flat-TV und besagten Sessel, zu dem ein Beistelltisch gehört, der eindeutig schon bessere Zeiten gesehen hat. Außerdem gibt es einen hohen Spiegel an der Badezimmertür.

Das Bett, leider zu kürz für mich

Das Bett, leider zu kürz für mich

Mein Zimmer lag nach hinten heraus und ich konnte ohne Probleme bei gekipptem Fenster schlafen. Die Vorhange schließen dicht, was ich zu schätzen weiß, wenn ich mal nicht um 06:00 aufstehen will.
Die Beleuchtung ist durchdacht gemacht, alle Schalter da, wo man sie braucht. Auf grelle Lampen wurde ganz verzichtet.
Steckdosen finden sich am Schreibtisch (2) und eine an der linken Bettseite.
Die ausliegende Auflistung der TV-Sender hat leider so gar nichts mit den Realitäten gemein.

Das Zimmer machte einen sauberen Eindruck.

Das Bad

Auch das Wannenbad machte einen sauberen Eindruck, jedoch brachte ein beherzter Test der Duschvorhang-Stange eine gediegene Staubschicht zu Tage.

Die Ausstattung war einfacher Standard.

Der Roomservice

Den habe ich nicht in Anspruch genommen, aber die Karte des Roomservice ist gut sortiert und bietet auch vegetarische Gerichte.
Die Preise liegen zwischen sechs Euro für die Karotten-Ingwer-Suppe bis zum Wiener Schnitzel für 21 Euro.
Die Roomservice-Gebühr beträgt fünf Euro.

Das Frühstück

Der „Restaurantbereich“, in dem alle Mahlzeiten eingenommen werden, erweckt bei mir ebenfalls einen schnörkellosen Eindruck.
Angeboten werden div. frische Backwaren, eine Auswahl an Wurst und Käse, frisches Obst, eine große Auswahl an Cerealien, Fruchtsäfte und Smoothies. Eier, Speck und Würstchen gibt es auch, sind aber die Achillesverse des Angebots. Der Speck lommelig und weit von cross entfernt, alle drei Produkte kamen nach meinem Geschmack viel zu kalt aus der Wärmerie.

Das warme Buffet

Ich habe nur eine warme Mahlzeit am warmen Buffet zu mir genommen und die war geschmacklich gut. Aber auch hier schien mir die „Ausgabetemperatur“ zu gering und die Teller standen zwar in der Wärmerie, die aber dienstfrei hatte, so dass die Teller kalt blieben. Ich habe die Wärmerie auch nie in Betrieb erlebt.
Lobend hervorheben will ich aber die sehr leckere Auswahl an Deserts.

Die Bar

Die Bar im EG ist wie die gesamte Lobby ebenfalls sehr sachlich gestaltet. Die Auswahl an Whiskey entsprach nicht meinem persönlichen Geschmack, so, dass ich mich mit einem orientierenden Rundumblick begnügte.

WLAN

WLAN gibt es via „The Cloud“ kostenlos, die Zugangsdaten gibt es an der Rezeption und klappte ohne Probleme.

Fazit

Bei einer privaten Reise würde ich ehrlich gesagt nicht dort buchen, obwohl die Mitarbeiter alle freundlich sind, das Zimmer sauber ist und die Mahlzeiten ok sind. Ich erwarte mir ein wenig mehr Atmosphäre auch außerhalb meines Zimmers. Aber nach meiner Erfahrung ist es bei den Häusern der NH-Kette meist so, dass das Ambiente auf mich mehr als kühl wirkt.

Alle meine Bilder findest du in meinem flickr-Album.

Hotel-Information

NH Hotel Düsseldorf City Nord (4sq)
Münsterstr. 230-238
40470 Düsseldorf
http://www.nh-hotels.de/

Tipps im Umfeld

Direkt gegenüber des Hotels ist eine Tankstelle und auch ein LIDL ist gleich dabei.
Wenn man das Hotel nach rechts verlässt und über die Brücke geht, findet man nach wenigen Fußminuten auf der linken Seite eine ausgezeichnete Pommesbude, die Poularde. Die Hähnchen kann ich empfehlen und auch die Pommes Schranke war gut.
Einige Meter weiter findet sich, ebenfalls auf der linken Seite, Baumann’s Brauhaus, das gutbürgerliche Küche bietet. Das Ambiente ist rustikal, die Gäste authentisch natürlich trinkt man Altbier. In diesem Fall Schlösser.
Gegenüber des Baumann’s ist das Münstercenter, eine gar nicht mal so kleine Shopping Mall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *