Energiespender: die liquide Currywurst

Energydrink Currywurst title

Was es nicht alles gibt, dachte ich mir, als ich auf eine ganz besondere Form der Currywurst gestoßen bin. Und ich bin der Sache auf den Grund gegangen.
Befund: es ist es wahr, kein Gag oder Fake, dieses Produkt wird tatsächlich seit neustem angeboten: Der Energydrink in der Geschmacksrichtung Currywurst Style.

Das Produkt wird von der in Recklinghausen ansässigen Firma MS Arena-Drinks GmbH seit kurzem angeboten.
Die Dose enthält 250 ml dieser energiegeladenen, flüssigen Currywurst, die beim Schnuppern an der geöffneten Dose auch zu riechen ist; also die Currywurst.

Energydrink mit Curry-Geschmack
Und es schmeckt nach Curry 🙂

Farblich ist dieses Getränk ein wenig dunkler als der wohl bekannte rote Bulle.

Schon beim ersten Schluck aus der wirklich gut gekühlten Dose schmeckt man, neben dem typischen Energydrink-Aroma, eindeutig Curry. Ob das nun Currywurst ist, wage ich anzuzweifeln aber Curry ist es definitiv.
Wie das geht ist mir aber schleierhaft, denn die Zutatenliste enthält nicht mal Spuren von Curry.
Ich empfinde dies Getränk als nicht sooo süß, wie ich es erwartet hätte.

Die Online-Bestellung ist schnell erledigt, die Lieferung erfolgte sehr flott.
Ein Dutzend der Slimline-Dosen kostet 9,99 Euro zzgl. MwSt.; der Versand schlägt mit 2,90 zu Buche.

Zur Produktinfo des Vertreibers.

Fazit:
Geschmacklich ist die Aufgabenstellung in meinem Auge vollkommen erfüllt.
Ob ich das Produkt nun regelhaft im Hause haben werde, wage ich zu bezweifeln.
Der Literpreis von 3,33 Euro ist für meinen Geschmack zu hoch für den täglichen Einsatz.
Aber es ist sicherlich mal einen Versuch wert und auch als pfiffiges Mitbringsel, wenn ein Currywurstfan einlädt, auf jeden Fall zu empfehlen. (Ich weiß schon, wen ich noch beglücken werde 😉 )

Autor: Christian Kaufmann

In den unendlichen Weiten des Internet eher als Herrscher des Lakritzplanet bekannt, bloggt er seit Äonen über das schwarze Gold und hat ganz nebenbei den deutschen Lakritztag ins Leben gerufen. Privat philosophiert er als bekennender Segler gerne hier auf der blauen Linie und gehört zum Orga-Team der Schleckgöschle GbR.

Ein Gedanke zu „Energiespender: die liquide Currywurst“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.