Triple-Schoko Kekse aus der Kekswerkstatt

Ofenfrische Kekse

Das Schicksal war mir wohl gesonnen, als es mir eine Tüte der Triple-Schoko Kekse aus der Kekswerkstatt auf den Tisch zauberte 🙂

Logo Kekswerkstatt
Logo Kekswerkstatt

Naja, eigentlich hatte ich das meinem Kumpel Jay und dem #Sweetup auf der #webcon2013 zu verdanken. Darüber wird hier berichtet.

Da ich extrem auf Schoko-Kekse stehe und auch noch ofenfrisch draufsteht, war ich ganz begierig, das Produkt auch zu verkosten, was ich ausgiebig getan habe.

Aber der Reihe nach. Werfen wir erst mal einen Blick auf die Optik.

Eine Packung Kekse aus der Kekswerkstatt
Eine Packung Kekse aus der Kekswerkstatt

Die Verpackung dieser Kekse wirkte auf mich ein wenig nostalgisch, wie eine traditionelle Papiertüte. Bei genauerer Betrachtung stellt sich jedoch heraus, dass sie ein echtes Hightech-Produkt ist, das aus Recyclingpapier im Verbund mit Kunstoff besteht (ähnlich wie beim Tetrapack) und sogar wieder verschließbar ist. Ein Detail, das mir sehr gefällt.

Die Beschriftungen der Verpackung sind alle auf einer separaten Bandarole aufgebracht, die tatsächlich aus Papier ist. Eine simple und praktische Lösung; sicher auch aus Sicht der Kekswerkstatt.

In meiner Tüte befanden sich also ofenfrische Triple-Schoko Kekse, die beim Öffnen der Verpackung einen verführerischen Duft verströmen.

Triple-Schoko Kekse aus der Kekswerkstatt
Triple-Schoko Kekse aus der Kekswerkstatt

Die Kekse sind nur fast rund. Das kommt m.E. daher, dass sie von einer Teigrolle abgeschnitten werden um dann in den Ofen zu wandern. Ich hatte in meiner Tüte auch ein Endstück einer solchen Rolle, was meine Vermutung zu bestätigen scheint.
Schön finde ich, dass die Schokostücke deutlich zu sehen sind.

In der Hand fühlen sie sich angenehm an und sind weder klebrig noch feucht.

Im Anbiss sind sie erfreulicher Weise gar nicht bröckelig sondern vermitteln eine feste aber gleichzeitig fluffige Konsistenz. So mag ich das 🙂
Im Mund entfaltet sich ein tolles Geschmackserlebnis, das von den drei Sorten Schokolade und einem wirklich gut gemachten dunklen Teig herrührt. Schoko galore!

Auch im Einsatz beim Espresso machen diese Kekse eine gute Figur.

Keks und Espresso
Triple-Schoko Keks und Espresso

Zutaten:

  • Weizenmehl
  • Ei
  • Butter
  • Zucker
  • Salz
  • Vanillearoma
  • natürliches Zitronenaroma
  • Vollmilchschokolade
  • Zartbitterschokolade
  • Weiße Schokolade
  • Kakao

Zur Produktinfo der Kekswerkstatt geht es hier.

Der Kilogrammpreis liegt bei 26,50 Euro.

Mein Fazit: Einfache Bestellung. Pfiffiges Design. Tolle Verpackung. Leckerer Duft. Angenehme Optik. Prima Textur.
Einfach lecker!

 

Autor: Christian Kaufmann

In den unendlichen Weiten des Internet eher als Herrscher des Lakritzplanet bekannt, bloggt er seit Äonen über das schwarze Gold und hat ganz nebenbei den deutschen Lakritztag ins Leben gerufen. Privat philosophiert er als bekennender Segler gerne hier auf der blauen Linie und gehört zum Orga-Team der Schleckgöschle GbR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.